A-Jugend  -  Bezirksliga 2015/2016

Hinten links: Trainerin Ute Meister, Katharina Lenz, Milena Lutz, Alisia Seber,

 0000000000Verena Brecht, Svenja Vollgärtner, Carolin Müller, Trainerin Claudia

 0000000000Kieweg

Mitte links:    Nespilim Jenko, Lisa-Marie Grein, Amelie Schmidt, Jana Herkert,

oooooooooo Madita Jochim

Vorne links:  Selina Pezzi, Bianca Hoppe

 

Es fehlt:         Fabienne Osterland

Claudia Kieweg          
mobil: 0173 9310220         mobil: 
mail:  info@creat-it-werbung.de         mail:    

Bericht der letzten Begegnung:

TSV Weinsberg  –  TSV Hardthausen    8:41  (4:18)

 

Hardthausen gewinnt und sichert sich vorerst den 2. Platz

Das letztes Auswärtsspiel dieser Saison bestritt der TSV Hardthausen in Weinsberg.
In einer eher niveauarmen Begegnung kam der TSV Hardthausen gegen den Tabellenletzten TSV Weinsberg zu einem verdienten Pflichterfolg. Nach verhaltenem Beginn und zahlreich vergebener Torchancen im Angriffspiel, konnten die Gäste dann Mitte der ersten Halbzeit durch schöne Tempogegenstöße mit 2:8 davonziehen. Die Abwehr stand gut und ließ dem gegnerischen Angriff kaum eine Möglichkeit zum Torerfolg. Die Mädels des TSV Hardthausen besannen sich wieder auf Ihr spielerisches Können und bauten den Vorsprung bis zur Pause weiter auf 4:18 Tore aus.
In der zweiten Hälfte legte der TSV Hardthausen gleich wieder nach, konnte viele Bälle durch das Umstellen in der Abwehr heraus fangen und im gegnerischen Tor unterbringen.
Somit ging Hardthausen weiter mit 4:30 Tore in Führung, ehe die Gastgeber nach erst 46 Minuten Ihr erstes Tor in der zweiten Halbzeit schossen.
Der TSV Hardthausen spielte mit Blick auf die nächste Partie konsequent im Angriff Ihr Konzept, um noch einige Dinge zu verbessern. So kamen auch die Zuschauer noch auf Ihre Kosten und sahen schön herausgespielte Tore.
Trotz der vielen vergebenen Möglichkeiten (teilweise auch unglücklich), den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen - wozu auch die 7-Meter gehörten - gewannen die Hardthausenerinnen am Ende verdient mit 8:41 Toren.

So geht man gestärkt in die nächste und letzte Partie gegen den Tabellenersten SG Heuchelberg und hofft auf ein gutes und spannendes Spiel.

Es spielten: Bianca Hoppe (TW), Selina Pezzi (TW), Fabienne Osterland 2, Amelie Schmid 1, Jana Herkert 10, Carolin Müller 6, Milena Lutz 2, Alisia Seber 5, Verena Brecht 3, Svenja Vollgärtner 1, Nespilim Jenko 6, Lisa-Marie Grein 5, Katharina Lenz.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© © TSV Hardthausen Abt. Handball

Aktuelles:

Hier finden Sie uns:

TSV Hardthausen

Abteilung Handball

Buchsbachtalhalle


74239 Hardthausen am Kocher